grünes Corporate Social Responsibility Logo mit Blättern

Nachhaltigkeitsanspruch bei setcon

Corporate Sustainability

setcon Event & Expodesign GmbH bekennt sich zu einer ethischen, rechtmäßigen und sozial verantwortungsvollen Unternehmensführung.
Wir streben in unseren Beziehungen gegenüber Angestellten, Kunden, Lieferanten, Wettbewerbern und anderen Stakeholdern ein von Integrität, Fairness, Verantwortung und Nachhaltigkeit geprägtes Verhältnis an.

we care

Unsere Mitgliedschaften und Zertifikate

Forward-Sustainable-Company-Certification-White-Logo

Bei der Zertifizierung Sustainable Company by fwd: geht es nicht nur um ökologische Aspekte, sondern auch um ökonomische und ethische Fragestellungen. Gemeinsam mit der staatlich anerkannten Klimaschutzagentur CO₂OL (jetzt FORLIANCE) und Branchenvertretern wurde diese Zertifizierung entwickelt. Das Unternehmen CO₂OL (jetzt FORLIANCE) führt die Zertifizierung als unabhängiger Auditor und Partner durch.

Logo fairpflichtet Nachhaltigkeitskodex der Veranstaltungswirtschaft

Der fairpflichtet Nachhaltigkeitskodex der deutschsprachigen Veranstaltungsbranche ist eine freiwillige Selbstverpflichtung zur unternehmerischen Verantwortung für Nachhaltigkeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Zehn Leitlinien fassen den Kodex zusammen und geben das qualitative Ziel der Ausgeglichenheit von ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten wieder.

Auch bei der Auswahl unserer verwendeten Materialien und Lieferanten achten wir auf Nachhaltigkeit und z.B. auf folgende nachhaltige Siegel und Auszeichnungen:

Farbiges Siegel FSC - Forest Stewardship Council
PEFC Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes
farbiges Logo Blauer Engel Umweltzeichen
farbiges Siegel Fairtrade Zertifizierungssystem
farbiges Umweltzeichen EU Ecolabel für umweltverträgliche Produkte und Dienstleistungen
Siegel der Auszeichnung Green Product Award für weltweit nachhaltige, innovative Produkte & Services

THE GLOBAL GOALS

For Sustainable Development

Grid The Global Goals for Sustainable Development

Die Vereinigten Nationen haben 2015 im Rahmen der Agenda 2030 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals oder SDGs) verabschiedet. Diese Ziele haben die Kraft, bis 2030 eine bessere Welt zu schaffen, indem sie Armut beenden, Ungleichheit bekämpfen und die Dringlichkeit des Klimawandels angehen. Geleitet von den Zielen liegt es nun an allen von uns, Regierungen, Unternehmen, Zivilgesellschaft und Öffentlichkeit, gemeinsam an einer besseren Zukunft für alle zu arbeiten.

Auch wir fühlen uns aufgerufen, die formulierten 17 Global Goals im Rahmen unserer Möglichkeiten bei unserer Unternehmensführung zu berücksichtigen und bei der Erreichung der jeweiligen Ziele aktiv zu unterstützen.

Ökologische Nachhaltigkeit

Ökologische Nachhaltigkeit beschreibt den weitsichtigen und rücksichtsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen, wie Wasser, Energie und endlichen Rohstoffen – sie fordert zur Schonung der Umwelt und natürlicher Ressourcen auf.

Ökologische Nachhaltigkeit steht aber auch dafür, nur so viele nicht-nachwachsende Rohstoffe der Erde zu entnehmen, wie durch erneuerbare Rohstoffe ersetzt werden können. Schäden am Ökosystem sollen so vermeiden und stattdessen die Biodiversität gefördert werden. Dies bedeutet auch, dass die Emissionen so gering sein müssen, dass sie keine Schäden anrichten.

Ökologische Nachhaltigkeit steht darüber hinaus auch für einen bewussten Umgang mit der menschlichen Gesundheit: gesundheitsschädliche Stoffe widersprechen einer ökologischen Nachhaltigkeit.

Beispiele der ökologischen Nachhaltigkeit bei setcon finden Sie hier:

Naturstrom

Im Zuge der Nachhaltigkeit bei setcon nutzen wir 100% Naturstrom der E.ON Energie Deutschland GmbH. Unsere Energiemenge von 75.000 kWh pro Jahr wird zu 100% aus erneuerbaren Energien erzeugt und in das Netz der allgemeinen Versorgung eingespeist. Unsere Strommenge kommt dabei aus Europa und wird aus Wind, Wasser oder Solar erzeugt. Ab 2021 verursachen wir somit keine CO2-Emissionen mehr für unsere Stromversorgung.

Naturschutz

Mit einer Baumspende möchten wir die Pflanzung neuer Mischwälder unterstützen. Bei Baumspenden geht es primär nicht um eine CO2 Ausgleichszahlung, dennoch leisten neue Waldflächen natürlich einen positiven Beitrag für unser Klima: sie filtern und speichern unser Grund- und Trinkwasser, bieten Wind- und Lärmschutz, Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten und Einkommen für den Eigentümer und die lokale Bevölkerung.

Umweltfreundliches Druckerpapier

Wir nutzen ausschließlich chlorfreies, 100% recyceltes und klimaneutrales Druckerpapier aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Unser genutztes Papier zertifiziert neben der Nachhaltigkeit auch eine umweltgerechte, sozialverträgliche und wirtschaftlich tragfähige Bewirtschaftung der Wälder und fördert die Vermarktung von ökologisch und sozial korrekt produziertem Holz. Zudem achtet der Hersteller streng darauf, dass für die Herstellung des Papierproduktes nicht mehr Holz geerntet wird, als nachwachsen kann.

Photovoltaikanlage auf unserem Dach

Wir arbeiten zurzeit aktiv an einer Umstellung auf selbst produzierten Strom mit Hilfe einer eigenen Photovoltaikanlage auf unserem Firmendach. Die geplante 150kWh Anlage wird das Jahr über mindestens 80% unseres Strombedarfs herstellen, rein aus Sonnenenergie. Bei Überschüssen können diese ins Netz eingespeist werden.

Ökonomische Nachhaltigkeit

Ökonomische Nachhaltigkeit fordert ein gutes Wirtschaften. Für ökonomisch nachhaltig agierende Unternehmen gilt es genauso, genug Gewinne zu erwirtschaften, um diese dann z.B. in moderne Maschinen, neues Personal und Fort- und Weiterbildungen der Mitarbeiter*innen investieren zu können.

Darüber hinaus zählt aber auch ein fairer Handel zur ökonomischen Nachhaltigkeit.

Beispiele der ökonimischen Nachhaltigkeit bei setcon finden Sie hier:

setstock Ausstattungsfundus

Mit unserem setcon Mietfundus versuchen wir unnötige Verschwendung von Ausstattungsgegenständen zu vermeiden und setzen auf Mehrfachverwendung. Verschiedene Ausstattungsgegenstände für Veranstaltungen können bei uns gemietet werden – mit Service oder als Dryhire zur Selbstabholung. In unserem Mietfundus befinden sich verschiedenste Möbel, Veranstaltungstechnik für Bild, Licht und Ton sowie Heiztechnik. Gut erhaltene Artikel können jedoch auch für einen kleinen und fairen Preis käuflich erworben werden.

Offizieller Förderer des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) ist eine Auszeichnung für Nachhaltigkeit und prämiert wegweisende Beiträge zur Transformation in eine nachhaltige Zukunft in den Bereichen Wirtschaft, Kommunen und Forschung. setcon ist einer der offiziellen Förderer des DNP und trägt somit dazu bei, die hohe Qualität des Deutschen Nachhaltigkeitspreises zu sichern. Förderer unterstützen mit inhaltlichem Know-How, Geld- oder Sachleistungen und umfangreichen Kommunikationsmaßnahmen. So fördern sie nicht zuletzt die Bekanntheit der Auszeichnung, die Umsetzung der Veranstaltung und motivieren zur Teilnahme.

Soziale Nachhaltigkeit

Soziale Nachhaltigkeit stellt den Menschen in den Vordergrund. Die Anerkennung und der Schutz von Menschenrechten, also auch die Vermeidung von Diskriminierung, Belästigung, Ausbeutung, Zwangs- und Kinderarbeit sind Beispiele für soziale Nachhaltigkeit.

Darüber hinaus fordert soziale Nachhaltigkeit eine faire Bezahlung, die Umsetzung von Arbeitnehmerinteressen sowie die Möglichkeit zur Aus- und Fortbildung und der freien beruflichen Entfaltung.

Soziale Nachhaltigkeit steht aber auch für ein gemeinwohlorientiertes Handeln von Unternehmen.

Beispiele der sozialen Nachhaltigkeit bei setcon finden Sie hier:

Stadtradeln 2021

Unsere Crew hat 2021 freiwillig an der Aktion STADTRADELN in Voerde teilgenommen. STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen, sich so für den Klimaschutz und die Radverkehrsförderung in Voerde einzusetzen. Während der stark verregneten und somit leider nicht so motivierenden drei Wochen sind trotzdem insgesamt 1.741 gefahrene Kilometer unserer Crew erradelt worden, das entspricht einer Einsparung von 256 kg CO2.

Sharing is Caring

Wir teilen und geben weiter, anstatt zu entsorgen. Regelmäßig gibt es E-Mails unserer Crew an die Crew mit Dingen, die selbst nicht mehr genutzt werden, zum Wegwerfen aber zu schade sind. So werden für die Firma nicht mehr offiziell zugelassene Verbandmittel, die für den Privatgebrauch aber noch vollkommen einwandfrei sind, kostenfrei an die Crew weitergegeben, Lebensmittel vor Verschwendung gerettet und den Kolleg*innen in der Crewküche bereitgestellt, oder Haushaltsgeräte und die ehemalige CD-Sammlung an die Crew verschenkt.

Vielfalt / Diversity

Diversity bedeutet die Nutzung der vorfindbaren personellen und sozialen Vielfalt unserer Crew. Jedes Crew-Mitglied hat Fähigkeiten, Eigenschaften und Stärken – genau diese gilt es zu erkennen und zu fördern – einerseits für eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit, andererseits für unseren Unternehmenserfolg. Diversity bedeutet aber auch, äußerliche Merkmale (z.B. ethnische Zugehörigkeit, Alter, Geschlecht, Behinderungen) oder subjektiv wahrnehmbare Unterschiede, (z.B. sexuelle Orientierung, religiöse Zugehörigkeit) zu akzeptieren und niemanden aufgrund dieser oder anderer Merkmale zu benachteiligen.

Gleichberechtigung / Equality

Unsere unternehmenspolitischen Gleichstellungsbemühungen gehen stets über die rechtliche Gleichstellung hinaus. Wir achten nicht nur auf Gleichstellung ohne Rücksicht auf Geschlecht, Alter, Rasse, Religion, Behinderungen oder die sexuelle Neigung - wir versuchen darüber hinaus, diskriminierendes Verhalten oder sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz zu verhindern und allen Mitarbeitern gleiche Schulungs-, Beförderungs- und Arbeitsmöglichkeiten zu bieten.

Supplier Code of Conduct

setcon Event & Expodesign GmbH bekennt sich zu einer ethischen, rechtmäßigen und sozial verantwortungsvollen Unternehmensführung.
Wir streben in unseren Beziehungen gegenüber Angestellten, Kunden, Lieferanten, Wettbewerbern und anderen Stakeholdern ein von Integrität, Fairness, Verantwortung und Nachhaltigkeit geprägtes Verhältnis an. Wir erwarten dieses Verhalten auch von all jenen, mit denen wir geschäftliche Beziehungen führen.

Der setcon Lieferantenkodex beschreibt in diesem Rahmen die wesentlichen Anforderungen, welche wir von unseren Lieferanten hinsichtlich der Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, Korruption und Bestechung, Sozial- und Arbeitsbedingungen, Kinderarbeit und Umwelt erwarten.

fairpflichtet Nachhaltigkeitsbericht

Im Rahmen unserer freiwilligen Selbstverpflichtung bei fairpflichtet sind wir als „nachhaltiger Unternehmer“ verpflichtet, ein Jahr nach Abgabe unserer „Unterstützungserklärung“ einen Fortschrittsbericht über den Stand unserer Maßnahmen auf dem Weg zur Umsetzung des Nachhaltigkeitskodex zu veröffentlichen.
Für jeden fairpflichtet Leitsatz legen wir dar, welche Ziele festgelegt wurden und welche Maßnahmen wir zur Zielerreichung ergriffen haben.

Unseren Bericht für den Berichtszeitraum Sept. 2020 – Sept 2021 wird zur Zeit erstellt und steht bald zum Download verfügbar.

Der Sustainability Rider

Wie gestaltet man nachhaltige Veranstaltungen und Tourneen?

Mit dem Sustainability Rider der Sustainable Event Solutions ist ein Leitfaden für die gesamte Eventbranche entstanden, um Veranstaltungen unter Berücksichtigung der drei Säulen der Nachhaltigkeit (Umweltschutz, sozialer Gerechtigkeit und Wirtschaftlichkeit) realisieren zu können.

Zertifikat Sustainable Company

Der Kriterienkatalog des unabhängigen Zertifizierers CO₂OL (jetzt FORLIANCE) umfasst elf Bereiche, mit dem ein Unternehmen aus dem weiten Feld der Live-Kommunikation seine nachhaltige Aufstellung qualifiziert dokumentiert.
Erfüllt ein Unternehmen die umfassenden Nachhaltigkeitskriterien vorbildlich, erhält es das Zertifikat „Sustainable Company“.

setcon ist seit Mai 2021 offiziell zertifiziert.

Köpfe der Nachhaltigkeit

Das sind Ihre Ansprechpartner, die sich auf Ihren Kontakt freuen:

Jan Schröder

Key-Account-Projektleiter
& CSR Manager

Tel +49 040 / 6077 180 - 40
csr@setcon.de
jan.schroeder@setcon.de

Jan Schröder
Key Account Project Management
& CSR Manager

Eva Ridderskamp

Head of Marketing
& CSR Manager

Tel +49 281 / 47 57 8 - 45
csr@setcon.de
eva.ridderskamp@setcon.de

Eva Ridderskamp
Head of Marketing
& CSR Manager

Tobias Schmitz

Projektleiter
& CSR Manager

Tel +49 281 / 47 57 8 - 12
csr@setcon.de
tobias.schmitz@setcon.de

Tobias Schmitz
Project Management
& CSR Manager